Allgemein

Jahreshauptversammlung

Jahreshauptversammlung

Das Ergebnis des Neuwahlen finden Sie auf der Startseite unter Verein/Vorstand . .                          ...

Mehr

Neujahrsgruß

Neujahrsgruß

  Der Förderverien Heimatpfege wünscht allen Mitgliedern und Heimatfreunden ein glückliches Jahr 2020!

Mehr

Weihnachtswünsche

Weihnachtswünsche

Der Förderverein Heimatpflege Grub am Forst wünscht allen “Grübern” insbesondere seinen Mitgliedern und Der Förderverein Heimatpflege Grub am Forst wünscht allen “Grübern” insbesondere seinen Mitgliedern und und deren Familien und allen Spendern und Heimatverbundenen noch eine  schöne Adventszeit und ein Frohes Weihnachtsfest.  ...

Mehr

Weihnachtliches Grub (4. Advent)

Weihnachtliches Grub (4. Advent)

Im Park hat die Gemeinde einen Weihnachtsbaum auf gestellt und schön geschmückt. Das Reichenbach-Haus ist abends beleuchtet und die Fenster im Erdgeschoss werden wieder als Adventsfenster geschmückt.                 Der erste Advent wurde vom “Kreis der jungen Ehepaare” gestaltet. Fenster zum zweiten Advent geschmückt vom Behinderten-Club Grub am Forst Dritter Adventssonntag das wurde von der Grundschule Grub am Forst hergerichtet         4. Advent – die Vorschulkinder des Kindergartens Grub haben das letzte Fenster bei einer kleinen “Feierstunde” mit Pfarrerin und Bürgermeister geschmückt.  ...

Mehr

Kerwa am Reichenbach-Haus 2019

Kerwa am Reichenbach-Haus 2019

Unter Fotos findet Ihr eine Bilderstrecke von der Veranstaltung...

Mehr

Programm – Colloquium Historicum Wirsbergense e.V.

Programm – Colloquium Historicum Wirsbergense e.V.

Das Colloquium Historicum Wirsbergense e.V., kurz CHW, 1924 in Wirsberg gegründet, gehört mit fast 1700 Mitgliedern zu den großen fränkischen Geschichtsvereinen. An über 30 Orten veranstaltet das CHW alljährlich rund 100 Vorträge und Exkursionen. Ferner bringt das CHW interessante Schriften zur fränkischen Geschichte heraus. Das Sommerprogramm ist durch Führungen und kleine geführte Wanderungen geprägt. Fachkundige Referenten erläutern historische Stätten. Auch die Einkehr am Ende der Besichtigung soll nicht zu kurz kommen. Denn „Colloquium“ bedeutet Gespräch, und so will das CHW das Gespräch zwischen allen fördern, denen die regionale Geschichte etwas bedeutet. Die Veranstaltungen des CHW sind öffentlich. Alle Geschichtsinteressierten, nicht nur die Mitglieder des CHW, sind herzlich willkommen. Eine Gebühr wird in der Regel nicht erhoben. Die Arbeit des CHW wird gefördert durch den Bezirk Oberfranken, den Landkreis Lichtenfels und eine Reihe anderer oberfränkischer Kommunen. Die VERANSTALTUNGEN (KLICK HIER) können von Jedermann gerne besucht werden, Mitgliedschaft beim Heimatverein oder CHW nicht...

Mehr